FAQs

Was ist das Waterkant Festival?

Waterkant Festival ist als jährliche Veranstaltung Teil von opencampus.sh

Als unabhängiger Bildungsträger machen wir uns für neue und zukunftsweisende Bildungsformate in Schleswig-Holstein und darüber hinaus stark.

Als Waterkant Festival machen wir Zukunft greifbar, indem wir  Speaker:innen einladen, die spannende, inspirierende und manchmal auch provokative Antworten auf große gesellschaftliche Veränderungen wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung vorschlagen.

Wir bringen Studierende, Arbeitnehmer:innen, Entscheider:innen, Bürger:innen und alle Neugierigen mit inspirierenden Speaker:innen zusammen und vernetzen Unternehmer:innen mit den innovativen Lösungsvorschlägen junger Startups aus dem Norden.

Auf dem Festival kommen eine Vielzahl unterschiedlichster Menschen auf Augenhöhe zusammen, die sich gegenseitig inspirieren, motivieren und voneinander lernen. In einer entspannten Atmosphäre finden Workshops, Vorträge, informelle Treffen statt, bei denen sich alle einbringen können.

Bei uns kann man hören, sehen und vor allem erleben, wie Schleswig-Holstein und der Norden Zukunft machen wollen  — und machen werden. Egal wer Du bist – Gründer:in, Student:in, Angestellte:r, Unternehmer:in – und was Deine genaue Profession ist, beim Waterkant Festival findet jede:r etwas, das sie:ihn weiterbringt, inspiriert und Spaß macht.

Wieso sind wir ein Festival?

Wir nennen es Festival, denn eine Konferenz sind wir nicht, auch keine reine Tagung oder formale Schulung.

Lernen, Ausprobieren, Kennenlernen, all das geht bei Waterkant, aber eben in sehr lockerer und informeller Umgebung und immer auf Augenhöhe. Und dazu gehört auch, dass es gutes Essen, einen Drink und gute Musik gibt. Deswegen: Festival.

Was ist ein Start-up?

Ein Start-up (von engl. to start up = gründen, in Gang setzen) ist eine Unternehmensgründung mit einer innovativen Geschäftsidee.

Obwohl (oder auch gerade weil) für die Geschäftsideen von Startups meist noch kein Markt existiert, haben diese einerseits ein sehr hohes Risiko und andererseits ein enormes Wachstumspotential.

Startups finanzieren sich meistens nicht über klassische Bankenkredite, sondern eher über Crowdfunding oder mithilfe von Wagniskapitalgebern. Schleswig-Holstein fördert die Start-up-Szene mit einer Vielzahl an Veranstaltungen und Netzwerken, da Start-ups einen wichtigen Beitrag zur Regioanalentwicklung und Lebensqualität leisten.

Muss ich ein Startup haben oder ein Technik-Freak sein, um beim Waterkant Festival zu sein?

Nein, Du musst kein Technik-Freak sein, um zum Festival zu kommen, Spaß zu haben und etwas Neues zu lernen.

Das Festival ist für die breite Gesellschaft gedacht und es wird für Teilnehmer:innen jedes Vorkenntnis-Levels etwas geben — Workshops, Vorträge oder auch einfach neue Technik mal ausprobieren.

Es gibt außerdem ein Rahmenprogramm u.a. mit Musik und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Waterkant Festival möchte die unterschiedlichsten Menschen zusammenbringen, daher: come as you are.

Ist das Festival barrierefrei?

Wir versuchen die Inhalte des Festivals so vielen Menschen wie möglich zugänglich zu machen. Da insbesondere unser Veranstaltungsort in dieser Hinsicht eine Herausforderung darstellt, arbeiten wir gemeinsam mit Expert:innen an verschiedenen Formaten und Lösungen, um unser Ziel zu erreichen. Da wir nicht alle Inhalte vollständig barrierefrei umgesetzt bekommen, bieten wir Menschen mit Behinderung daher ausdrücklich an, ein Reduced-Ticket zu erwerben.

Menschen mit Behinderung können zudem eine Begleitperson kostenfrei mitbringen. Schreibt uns dazu an tickets@waterkant.sh.Beachtet bitte: Der Einlass für Begleitpersonen kann nur mit einer schriftlichen Bestätigung durch uns gewährt werden. Bitte meldet euch also unbedingt frühzeitig bei uns!

Ich würde gern mit Waterkant Festival kooperieren, ein Partner werden, mein Startup vorstellen oder einen Vortrag/Workshop geben. Wo kann ich mich melden?

Wenn Du Lust hast, gemeinsam mit Waterkant etwas auszubaldowern, dann melde Dich mit Deiner Idee oder Deinem Vorschlag unter info@waterkant.sh!

Ist das Waterkant Festival eine anerkannte Weiterbildung?

Wir bemühen uns jedes Jahr, das Waterkant Festival in möglichst vielen Bundesländern als Weiterbildungsveranstaltung zu registrieren. Die offiziellen Bestätigungen trudeln in den Wochen und Monaten vor dem Festival bei uns ein und werden über unsere diversen Info-Kanäle verbreitet. Wenn Du unsicher bist, ob das Bundesland Deines Arbeitgebers dabei ist, melde Dich gern unter: info@waterkant.sh!

Wie kann ich das Waterkant Festival bei meiner:meinem Arbeitgeber:in als Weiterbildung anerkennen lassen?

Wenn Waterkant Festival in dem Bundesland anerkannt ist, in dem Du beschäftigt bist, lädst du auf unserer Website die entsprechende Anerkennungsbescheinigung herunter und fügst sie dem Antrag auf Bildungsurlaub bei, den Du (meistens) formlos bei Deiner:m Vorgesetzten stellst.

Das genaue Prozedere bei Deiner Arbeitsstelle erfragst Du am besten genau dort.

Ich möchte gern Volunteer // Helfer:in bei Waterkant Festival sein. Wo kann ich mich melden?

Yeah! Wenn Du uns beim Festival unterstützen möchtest, freuen wir uns sehr! Für dieses Jahr läuft der Call vor Volunteers bereits, mehr dazu findest du auf der Get Involved Page unserer Website.

Aber habe etwas Geduld mit unserer Rückmeldung, diese verschicken wir erst im Mai.

Wie melde ich mich für das Festival als Teilnehmer:in an?

Teilnehmer:in des Festivals wirst Du, sobald Du Dir ein Ticket kaufst. Dazu klickst Du auf einen der Buttons auf der Website und folgst den weiteren Instruktionen.

Am Ende des Ticketkaufs kannst Du Dein Ticket entweder ausdrucken oder auf Dein Handy herunterladen.

Um so wenig Abfall wie möglich zu produzieren, empfehlen wir das Speichern auf Deinem Smartphone. Das Ticket zeigst du dann am Eingang des Festivals vor und zack, bist Du drin.

Was kostet ein Ticket für das Waterkant Festival?

Es gibt unterschiedliche Tickets, je nachdem, ob Du zum Beispiel noch studierst oder als Unternehmer:in mit Deiner Firma zum Festival kommst.

Zu Beginn des Ticketverkaufs gibt es eine Early Bird Phase, in der die Tickets günstiger sind.

Wenn Du die für dieses Jahr verpasst hast, abonniere unseren Newsletter, um im nächsten Jahre rechtzeitig informiert zu sein.

Welches Ticket ist für mich das Richtige?

  • Du studierst, machst eine Ausbildung, bist derzeit ohne Einkommen, erhälst staatliche Unterstützung, bist Teil eines Startups oder hast eine Behinderung? Dann wähle unser Reduced- bzw. Startup-Ticket.
  • Du kommst als Privatperson und nicht im Rahmen deines Start-ups oder deiner Firma? Dann ist das Regular-Ticket wie für Dich gemacht!
  • Du kommst als Teil eines Unternehmens oder hast einen unternehmerischen Hintergrund und denkst, dass wir etwas Wichtiges für die regionale Wirtschaft tun? Dann nimm das Business-Ticket!

Was ist das Soli-Ticket und für wen ist das?

Manchmal ist die Kohle schlicht nicht da, um selbst ein reduziertes Ticket zu kaufen. Gründe dafür gibt es genug. Mit dem Soli-Ticket ermöglichst Du fifty:fifty mit uns, einer Person zum Nulltarif zum Festival zu kommen. Füge bei Deinem Ticketkauf einfach den 50% Soli-Teil (ganz unten) hinzu und wir machen den Rest: Wir legen die anderen 50% dazu und geben die Tickets an Leute, die es sich andernfalls nicht gönnen könnten.

Du bist jemand, bei der:dem es grade knapp ist? Dann schreib uns unter tickets@waterkant.sh!

Und keine Sorge, bleibt alles anonym!

Wie komme ich zum Festival-Gelände?

Man kann das Festival Gelände sowohl mit Bus, Fähre, Rad, als auch Auto erreichen. Da es nur eine sehr begrenzte Zahl an Parkplätzen gibt, empfehlen wir eindringlich, nicht mit dem Auto zu kommen.

Die Adresse des Geländes lautet:
Waterkant #StartupSH Festival
Halle 51, MFG 5
Schusterkrug 25
24159 Kiel

  • Bus-Verbindung: Nimm die Buslinien 12 oder 13 aus Kiel (Richtung Schilksee-Olympiazentrum oder Richtung Strande). Am Hauptbahnhof fahren Bus 12 und 13 an der Haltestelle A1 ab. Du kannst bis zur Haltestelle Schusterkrug fahren und von dort den Rest der Strecke zu Fuß zum Festivalgelälnde gehen (ca. 10 Minuten Fußweg). Die Strecke kannst du dir hier anschauen.
  • Fahrrad-/Fähr-Verbindung: Fahre die Holtenauer Strasse Richtung Norden bis zur Kanalfähre und die Kanalfähre nehmen. Am Anleger in Holtenau den der ausgeschilderten Route zum Festivalgelände folgen.
  • Auto: Wie schon erwähnt, raten wir von einer Anreise mit dem Auto ab. Sollte das unumgänglich sein, nimm die B503 und die Ausfahrt Friedrichsort/Flughafen Holtenau. Folge dem Straßenverlauf und achte auf die Waterkant-Ausschilderung. Helfer:innen werden Dir helfen, einen Parkplatz zu finden.

Kann man auf dem Festival-Gelände campen?

Camping ist eine Sache, die uns von Musikfestivals unterscheidet. Wir können leider keine Campingplätze auf dem Festival-Gelände zur Verfügung stellen.

Was ist das Ziel der Waterkant Ausstellung?

Seit 2020 wird das Waterkant Festival durch die Waterkant Ausstellung ergänzt. Die Ausstellung bringt die innovativen Projekte und Startups aus Schleswig-Holstein und darüber hinaus für einen Sommer auf dem Festival-Gelände zusammen, um einem breiten Publikum den innovativen Spirit des Nordens zu präsentieren. 2022 gehen wir von Juni bis September damit in die 3. Runde.

Viele, aber nicht alle der Projekte der letzen Jahre sind technologiegetrieben. Wichtiger als der technologische Dreh eines Projektes ist der Ausstellung, die Vielfalt der innovativen Projekte zu zeigen und neugierig zu machen.

Was ist ein Call for Participation?

Ein Call for Participation ist ein Aufruf zum Mitmachen. Wir möchten in diesem Jahr die Ausstellung im Sinne eines __wir & ihr__ denken: mit euch zusammen. Über einen kleinen Fragebogen könnt ihr euer Projekt einreichen und mit ein bißchen Glück Teil der Waterkant Ausstellung werden.

Was ist die Zielgruppe der Waterkant Ausstellung?

Erwartete Zielgruppen

Die in der Ausstellung zu erwartenden Zielgruppen sind sehr unterschiedlich.

An den regulären Öffnungstagen, Samstag und Sonntag, sind vielfach Bürger:innen 40+ mit Kindern und Enkelkindern zu erwarten, die die Ausstellung mit Neugier aber ohne spezifisches fachliches Interesse besuchen. An diesen Tagen steht der Freizeitaspekt der Ausstellung im Vordergrund.

Für kleinere und mittlere Events unserer Partner und Partnerprojekte und/oder geführte Touren durch die Ausstellung sind fachlich spezifischere Interessensgruppen zu erwarten. Diese reichen von Schüler:innen und Lehrer:innen bis zu Unternehmer:innen verschiedener Branchen sowie Verbänden und Organisationen. Dabei steht häufig der berufliche oder aber fachliche Aspekte im Vordergrund.

Von wann bis wann hat die Waterkant Ausstellung geöffnet?

Die Waterkant Ausstellung eröffnet am 11. Juni 2022 und ist jeweils an den Wochenenden Samstag und Sonntag geöffnet. Zusätzlich hat die Ausstellung nach Voranmeldung für Gruppen ab 10 Personen auch an anderen Tagen (außer montags) geöffnet. Die Ausstellung geht nach dem letzten Septemberwochenende in die Winterpause.

Für wie lange wird unser Projekt Teil der Ausstellung sein?

Wie lang euer Projekt Teil der Ausstellung ist, kann individuell im Vorfeld abgesprochen werden. Alles zwischen einer Dauer von mindestens 4 Wochen bis hin zu dem gesamten Waterkant Sommer bis Ende September ist möglich.

Welche Möglichkeiten gibt es, unser Projekt zu präsentieren?

Es gibt zwei unterschiedliche bauliche Ausstellungssetups, in denen ihr euer Projekt präsentieren könnt.

Die Würfel

  • Eine Würfelstruktur besteht aus insgesamt 5 schwarzen Würfeln aus schwarzem MDF und kann unterschiedlich auf ca 1qm arrangiert werden. Zwei der Würfel haben ca. die Maße 50x50cm und drei der Würfel ca. 25x25cm. Die genaue Anordnung und der exakte Ort in der Halle ist vom Projekt abhängig und wird dann on-the-fly entschieden.
  • Das Würfel-Setup eignet sich insbesondere für materielle Exponate.

Der Tunnel

  • Bei dem Tunnel handelt es sich um eine Holzkonstruktion, durch die Besucher:innen hindurch gehen können. Exponate und Projekte können an Außen- oder Innenseiten des Tunnels präsentiert werden. Pro Projekt habt ihr eine vertikale Fläche von ca. 2x2m mit unterschiedlichen Möglichkeiten (TV-Aufhängung, Tisch/Ablage, ...) und Beleuchtung.
  • Das Tunnel-Setup eignet sich für materielle Exponate in Verbindung mit TV-Bildschirmen, Postern oder anderen Artefakten, die eine Hängekonstruktion benötigen.

Insgesamt kann euer Projekt in Form eines materiellen Exponats, eines Videos, Posters, Audiodatei, einer App, Website etc. präsentiert werden. Bedenkt, dass alle Exponate, digital wie analog, eine entsprechende inhaltliche und dekorative Rahmung benötigen, um ihre Wirkung vollends zu entfalten.

Könnt ihr uns eine feste Zusage für das eine oder andere Ausstellungssetup geben?

Ihr könnt in der Bewerbung eine Präferenz (Tunnel/Würfel) angeben. Wir versuchen diese in jedem Fall zu berücksichtigen, können aber im Vorfeld keine 100%ige Zusage machen.

Welche Anforderungen werden an das Projekt in der Ausstellung gestellt?

Die Waterkant Ausstellung möchte innovative Projekte vorstellen, die neue Impulse geben, um die Herausforderungen der Zeit anzugehen. Das eingereichte Projekt sollte also eine neue Perspektive aufwerfen, neue Lösungsvorschläge machen, smarte Ideen vorstellen oder bestehenden Technologien einen neuen Dreh geben. Mit Blick auf die Breit der Zielgruppen der Ausstellung sollen die Projekt in einer ansprechenden, interaktiven und leicht zugänglichen Art und Weise präsentiert werden.

Beschreibung

  • Ein mindestens 300 und maximal 700 Worte umfassender Text beschreibt und erläutert das Projekt, seine Ziele und Vorgehen (Layout und Druck wird von Waterkant übernommen).
  • Die Ausstellungsnarrative ‘What if...’ und ‘How might we...’ rahmen das Projekt und sind Teil der Beschreibung.

Interaktion

  • Das ausgestellte Projekt sollte die Möglichkeit zur Interaktion bieten. Diese kann digital (z.B. via Touchscreen) oder analog (z.B. mit Pinboard, Zettel & Stift, etc.) sein.
  • Angabe von Kontaktmöglichkeiten zum Projekt (Website, Social-Media Accounts)
  • mögliches Event an Öffnungstagen (Support bei Marketing und Setup)
  • Wir freuen uns, wenn eurer Ausstellungsprojekt in Form ein kleinen Events, Meetups und/oder Workshops für die Besucher:innen erfahr- und greifbar wird. Dafür wärt ihr als Projektteam zu den regulären Ausstellungszeiten vor Ort und bringt die Besucher:innen mit eurem Projekt und euch in Kontakt. Bei Setup und Marketing des Events unterstützen wir gern.
  • Für den Aufbau und das Setup im gesteckten Rahmen seid ihr selbst verantwortlich. Wir stehen jederzeit mit Rat und in geringem Maß auch mit ein wenig Tat zur Seite. Einen Grundstock an Technik können wir bereitstellen.

Gibt es von eurer Seite Hilfe bei Ausstattung und Aufbau?

Für die technische Inszenierung eurer Projekte haben wir einen (limitierten) Technikpool. Dieser umfasst unter anderem:

  • TV-Screen, Tablets, Smartphones, PC (+ Tastatur, Maus)
  • begrenzte Auswahl an Licht
  • TV-Aufhängung, ggf. Poster-Aufhängung
  • Anderes: Regale, Klein- und Kleinstmöbel, dekorative Artikel

Bei Installation und Aufbau können wir euch nach vorheriger Absprache und Koordination zudem im Rahmen gängiger praktischer Skills und leichten Werkzeugen unterstützen.

Welche Infos werden bei der Bewerbung benötigt?

Ihr bewerbt euch mithilfe eines kurzen Fragenbogens, in dem folgende Felder ausgefüllt werden müssen:

  • Projektname*, Website des Projektes
  • Projektbeschreibung*
  • What if... & How might we... – bitte vervollständigt diese Sätze mit Blick auf euer Projekt*.
  • bevorzugtes Ausstellungssetup*
  • ggf. benötigte Technik
  • Möglichkeit, aussagekräftige Fotos/Logos hochzuladen.
  • Name & Kontaktinfos einer Kontaktperson des Projektes*

(* sind notwendige Angaben)

Wann erfahren wir, ob wir dabei sind?

Die Deadline des CfP ist der 14. April 2022 und etwa 7–10 Tage danach bekommt ihr Bescheid, ob euer Projekt dabei ist.

Wie geht es weiter, wenn wir dabei sind?

Wenn euer Projekt für die Waterkant Ausstellung in Frage kommt, kontaktieren wir euch zunächst per eMail. In einem weiteren Schritt wählt ihr dann einen von zwei Terminen für einen vor-Ort-Besuch in der Ausstellungshalle, an dem ihr euren Space bekommt und wir alle weiteren Schritte besprechen können. Wir überlegen gemeinsam, was, wie, wann Sinn machen würde. In zeitlicher Absprache mit dem Waterkant Team könnt ihr dann an eurem Ausstellungsspace arbeiten und euer Projekt in Szene setzen.

Bauliche Arbeiten sollten bis zum 24.05.2022 abgeschlossen sein.

Ausstellungseröffnung ist der 11. Juni 2022, 14 Uhr

Was sind die Vorteile für uns?

Als Teil der Waterkant Ausstellung und des Festivals bekommt euer Projekt eine hohe Sichtbarkeit und wird einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Durch die Einbettung eures Ausstellungsprojektes in bestehende PR- und Marketingstrukturen des Waterkant Hub steigert ihr die mediale Präsenz eures Projektes. So können für euch vielfältige Kontakte zu und neue Kooperationsmöglichkeiten mit bestehenden und neuen Zielgruppen, Netzwerken und auch Unternehmen entstehen. Durch die in der Ausstellung geforderte Anschaulichkeit der ausgestellten Projekte, wird deren Relevanz deutlich hervorgehoben. Die Ausstellungshalle und das Gesamtsetup des Ortes ermöglichen es euch, euer Projekt in kleineren Events zielgruppen-genau bekannt zu machen und zu promoten.

Call for Volunteers - WK Exhibition 2022

Muss ich ein Startup haben oder ein Technik-Freak sein, um beim Waterkant Festival zu sein?

Nein, Du musst kein Technik-Freak sein, um zum Festival zu kommen, Spass zu haben und etwas Neues zu lernen.

Das Festival ist für die breite Gesellschaft gedacht und es wird für Teilnehmer:innen jedes Vorkenntnis-Levels etwas geben — Workshops, Vorträge oder auch einfach neue Technik mal ausprobieren.

Es gibt außerdem ein Rahmenprogramm u.a. mit Musik und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Waterkant Festival möchte die unterschiedlichsten Menschen zusammenbringen, daher: come as you are.

Ich würde gern mit Waterkant Festival kooperieren, ein Partner werden, mein Startup vorstellen oder einen Vortrag/Workshop geben. Wo kann ich mich melden?

Wenn Du Lust hast, gemeinsam mit Waterkant etwas auszubaldowern, dann melde Dich mit Deiner Idee, Deinem Vorschlag unter info@waterkant.sh!

Ist das Waterkant Festival eine anerkannte Weiterbildung?

Wir bemühen uns jedes Jahr, das Waterkant Festival in möglichst vielen Bundesländern als Weiterbildungsveranstaltung zu registrieren. Die offiziellen Bestätigungen trudeln in den Wochen und Monaten vor dem Festival bei uns ein und werden über unsere diversen Info-Kanäle verbreitet. Wenn Du unsicher bist, ob das Bundesland Deines Arbeitgebers dabei ist, melde Dich gern unter: info@waterkant.sh!

Wie kann ich das Waterkant Festival bei meiner:meinem Arbeitgeber:in als Weiterbildung anerkennen lassen?

Wenn Waterkant Festival in dem Bundesland anerkannt ist, in dem Du beschäftigt bist, lädst du auf unserer Website die entsprechende Anerkennungsbescheinigung herunter und fügst sie dem Antrag auf Bildungsurlaub bei, den Du (meistens) formlos bei Deiner:m Vorgesetzten stellst.

Das genaue Prozedere bei Deiner Arbeitsstelle erfragst Du am besten genau dort.

Call for Volunteers - WK Festival 2022

Ich möchte gern Volunteer // Helfer:in bei Waterkant Festival sein. Wo kann ich mich melden?

Yeah! Wenn Du uns beim Festival unterstützen möchtest, freuen wir uns sehr! Behalte dafür unsere Social Media Kanäle, die Website und:oder unseren Newsletter im Auge.

Etwa 2-3 Monate vor dem Festival werden wir einen Aufruf starten, auf den Du Dich dann melden kannst.

Wie melde ich mich für das Festival als Teilnehmer:in an?

Teilnehmer:in des Festivals wirst Du, sobald Du Dir ein Ticket für einen oder mehrere Festivaltage kaufst. Dazu klickst Du auf einen der Buttons auf der Website und folgst den weiteren Instruktionen.

Am Ende des Ticketkaufs kannst Du Dein Ticket entweder ausdrucken oder auf Dein Handy herunterladen.

Um so wenig Abfall wie möglich zu produzieren, empfehlen wir das Speichern auf Deinem Smartphone. Das Ticket zeigst du dann am Eingang des Festivals vor und zack, bist Du drin.

Was kostet ein Ticket für das Waterkant Festival?

Es gibt unterschiedliche Tickets, je nachdem, wieviel Tage Du das Festival besuchst oder ob Du zum Beispiel noch studierst oder als Unternehmer:in mit Deiner Firma zum Festival kommst.

Die Eintrittspreise starten bei 15€ und reichen bis zu 950€. Zu Beginn des Ticketverkaufs gibt es eine Early Bird Phase, in der die Tickets günstiger sind.

Wenn Du die für dieses Jahr verpasst hast, abonniere unseren Newsletter, um im nächsten Jahre rechtzeitig informiert zu sein.

Support the Festival

Welches Ticket ist für mich das Richtige?

Wie komme ich zum Festival-Gelände?

  • Man kann das Festival Gelände sowohl mit Bus, Fähre, Rad, als auch Auto erreichen. Da es nur eine sehr begrenzte Zahl an Parkplätzen gibt, empfehlen wir eindringlich, nicht mit dem Auto zu kommen.
  • Die Adresse des Geländes lautet:
  • Waterkant #StartupSH FestivalHalle 51, MFG 5Schusterkrug 2524159 Kiel
  • Bus-/Fähr-Verbindung: Buslinie 11 (Richtung Wik) bis Endstation Kiel Wik fahren und die Kanalfähre nach Holtenau nehmen. Anschließend stehen am Anleger in Holtenau Fahrräder bereit, mit denen man der ausgeschilderten Route zum Festival Gelände folgt.
  • Fahrrad-/Fähr-Verbindung: Fahre die Holtenauer Strasse Richtung Norden bis zur Kanalfähre und die Kanalfähre nehmen. Am Anleger in Holtenau den der ausgeschilderten Route zum Festivalgelände folgen.
  • Auto: Wie schon erwähnt, raten wir von einer Anreise mit dem Auto ab. Sollte das unumgänglich sein, nimm die B503 und die Ausfahrt Friedrichsort/Flughafen Holtenau. Folge dem Straßenverlauf und achte auf die Waterkant-Ausschilderung. Helfer werden Dir helfen, einen Parkplatz zu finden.

Kann man auf dem Festival-Gelände campen?

Camping ist eine Sache, die uns von Musikfestivals unterscheidet. Wir können keine Campingplätze auf dem Festival-Gelände zur Verfügung stellen.

Was ist das Ziel der Waterkant Ausstellung?

Seit 2020 wird das Waterkant Festival durch die Waterkant Ausstellung ergänzt. Die Ausstellung bringt die innovativen Projekte und Startups aus Schleswig-Holstein und darüber hinaus für einen Sommer auf dem Festival-Gelände zusammen, um einem breiten Publikum den innovativen Spirit des Nordens zu präsentieren. 2022 gehen wir von Juni bis September damit in die 3. Runde.

Viele, aber nicht alle der Projekte der letzen Jahre sind technologiegetrieben. Wichtiger als der technologische Dreh eines Projektes ist der Ausstellung, die Vielfalt der innovativen Projekte zu zeigen und neugierig zu machen.

Was ist ein Call for Participation?

Ein Call for Participation ist ein Aufruf zum Mitmachen. Wir möchten in diesem Jahr die Ausstellung im Sinne eines __wir & ihr__ denken: mit euch zusammen. Über einen kleinen Fragebogen könnt ihr euer Projekt einreichen und mit ein bißchen Glück Teil der Waterkant Ausstellung werden.

Was ist die Zielgruppe der Waterkant Ausstellung?

Erwartete Zielgruppen

Die in der Ausstellung zu erwartenden Zielgruppen sind sehr unterschiedlich.

An den regulären Öffnungstagen, Samstag und Sonntag, sind vielfach Bürger:innen 40+ mit Kindern und Enkelkindern zu erwarten, die die Ausstellung mit Neugier aber ohne spezifisches fachliches Interesse besuchen. An diesen Tagen steht der Freizeitaspekt der Ausstellung im Vordergrund.

Für kleinere und mittlere Events unserer Partner und Partnerprojekte und/oder geführte Touren durch die Ausstellung sind fachlich spezifischere Interessensgruppen zu erwarten. Diese reichen von Schüler:innen und Lehrer:innen bis zu Unternehmer:innen verschiedener Branchen sowie Verbänden und Organisationen. Dabei steht häufig der berufliche oder aber fachliche Aspekte im Vordergrund.

Von wann bis wann hat die Waterkant Ausstellung geöffnet?

Die Waterkant Ausstellung eröffnet am 11. Juni 2022 und ist jeweils an den Wochenenden Samstag und Sonntag geöffnet. Zusätzlich hat die Ausstellung nach Voranmeldung für Gruppen ab 10 Personen auch an anderen Tagen (außer montags) geöffnet. Die Ausstellung geht nach dem letzten Septemberwochenende in die Winterpause.

Für wie lange wird unser Projekt Teil der Ausstellung sein?

Wie lang euer Projekt Teil der Ausstellung ist, kann individuell im Vorfeld abgesprochen werden. Alles zwischen einer Dauer von mindestens 4 Wochen bis hin zu dem gesamten Waterkant Sommer bis Ende September ist möglich.

Welche Möglichkeiten gibt es, unser Projekt zu präsentieren?

Es gibt zwei unterschiedliche bauliche Ausstellungssetups, in denen ihr euer Projekt präsentieren könnt.

Die Würfel

  • Eine Würfelstruktur besteht aus insgesamt 5 schwarzen Würfeln aus schwarzem MDF und kann unterschiedlich auf ca 1qm arrangiert werden. Zwei der Würfel haben ca. die Maße 50x50cm und drei der Würfel ca. 25x25cm. Die genaue Anordnung und der exakte Ort in der Halle ist vom Projekt abhängig und wird dann on-the-fly entschieden.
  • Das Würfel-Setup eignet sich insbesondere für materielle Exponate.

Der Tunnel

  • Bei dem Tunnel handelt es sich um eine Holzkonstruktion, durch die Besucher:innen hindurch gehen können. Exponate und Projekte können an Außen- oder Innenseiten des Tunnels präsentiert werden. Pro Projekt habt ihr eine vertikale Fläche von ca. 2x2m mit unterschiedlichen Möglichkeiten (TV-Aufhängung, Tisch/Ablage, ...) und Beleuchtung.
  • Das Tunnel-Setup eignet sich für materielle Exponate in Verbindung mit TV-Bildschirmen, Postern oder anderen Artefakten, die eine Hängekonstruktion benötigen.

Insgesamt kann euer Projekt in Form eines materiellen Exponats, eines Videos, Posters, Audiodatei, einer App, Website etc. präsentiert werden. Bedenkt, dass alle Exponate, digital wie analog, eine entsprechende inhaltliche und dekorative Rahmung benötigen, um ihre Wirkung vollends zu entfalten.

Könnt ihr uns eine feste Zusage für das eine oder andere Ausstellungssetup geben?

Ihr könnt in der Bewerbung eine Präferenz (Tunnel/Würfel) angeben. Wir versuchen diese in jedem Fall zu berücksichtigen, können aber im Vorfeld keine 100%ige Zusage machen.

Welche Anforderungen werden an das Projekt in der Ausstellung gestellt?

Die Waterkant Ausstellung möchte innovative Projekte vorstellen, die neue Impulse geben, um die Herausforderungen der Zeit anzugehen. Das eingereichte Projekt sollte also eine neue Perspektive aufwerfen, neue Lösungsvorschläge machen, smarte Ideen vorstellen oder bestehenden Technologien einen neuen Dreh geben. Mit Blick auf die Breit der Zielgruppen der Ausstellung sollen die Projekt in einer ansprechenden, interaktiven und leicht zugänglichen Art und Weise präsentiert werden.

Beschreibung

  • Ein mindestens 300 und maximal 700 Worte umfassender Text beschreibt und erläutert das Projekt, seine Ziele und Vorgehen (Layout und Druck wird von Waterkant übernommen).
  • Die Ausstellungsnarrative ‘What if...’ und ‘How might we...’ rahmen das Projekt und sind Teil der Beschreibung.

Interaktion

  • Das ausgestellte Projekt sollte die Möglichkeit zur Interaktion bieten. Diese kann digital (z.B. via Touchscreen) oder analog (z.B. mit Pinboard, Zettel & Stift, etc.) sein.
  • Angabe von Kontaktmöglichkeiten zum Projekt (Website, Social-Media Accounts)
  • mögliches Event an Öffnungstagen (Support bei Marketing und Setup)
  • Wir freuen uns, wenn eurer Ausstellungsprojekt in Form ein kleinen Events, Meetups und/oder Workshops für die Besucher:innen erfahr- und greifbar wird. Dafür wärt ihr als Projektteam zu den regulären Ausstellungszeiten vor Ort und bringt die Besucher:innen mit eurem Projekt und euch in Kontakt. Bei Setup und Marketing des Events unterstützen wir gern.
  • Für den Aufbau und das Setup im gesteckten Rahmen seid ihr selbst verantwortlich. Wir stehen jederzeit mit Rat und in geringem Maß auch mit ein wenig Tat zur Seite. Einen Grundstock an Technik können wir bereitstellen.

Gibt es von eurer Seite Hilfe bei Ausstattung und Aufbau?

Für die technische Inszenierung eurer Projekte haben wir einen (limitierten) Technikpool. Dieser umfasst unter anderem:

  • TV-Screen, Tablets, Smartphones, PC (+ Tastatur, Maus)
  • begrenzte Auswahl an Licht
  • TV-Aufhängung, ggf. Poster-Aufhängung
  • Anderes: Regale, Klein- und Kleinstmöbel, dekorative Artikel

Bei Installation und Aufbau können wir euch nach vorheriger Absprache und Koordination zudem im Rahmen gängiger praktischer Skills und leichten Werkzeugen unterstützen.

Welche Infos werden bei der Bewerbung benötigt?

Ihr bewerbt euch mithilfe eines kurzen Fragenbogens, in dem folgende Felder ausgefüllt werden müssen:

  • Projektname*, Website des Projektes
  • Projektbeschreibung*
  • What if... & How might we... – bitte vervollständigt diese Sätze mit Blick auf euer Projekt*.
  • bevorzugtes Ausstellungssetup*
  • ggf. benötigte Technik
  • Möglichkeit, aussagekräftige Fotos/Logos hochzuladen.
  • Name & Kontaktinfos einer Kontaktperson des Projektes*

(* sind notwendige Angaben)

Wann erfahren wir, ob wir dabei sind?

Die Deadline des CfP ist der 14. April 2022 und etwa 7–10 Tage danach bekommt ihr Bescheid, ob euer Projekt dabei ist.

Wie geht es weiter, wenn wir dabei sind?

Wenn euer Projekt für die Waterkant Ausstellung in Frage kommt, kontaktieren wir euch zunächst per eMail. In einem weiteren Schritt wählt ihr dann einen von zwei Terminen für einen vor-Ort-Besuch in der Ausstellungshalle, an dem ihr euren Space bekommt und wir alle weiteren Schritte besprechen können. Wir überlegen gemeinsam, was, wie, wann Sinn machen würde. In zeitlicher Absprache mit dem Waterkant Team könnt ihr dann an eurem Ausstellungsspace arbeiten und euer Projekt in Szene setzen.

Bauliche Arbeiten sollten bis zum 24.05.2022 abgeschlossen sein.

Ausstellungseröffnung ist der 11. Juni 2022, 14 Uhr

Was sind die Vorteile für uns?

Als Teil der Waterkant Ausstellung und des Festivals bekommt euer Projekt eine hohe Sichtbarkeit und wird einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Durch die Einbettung eures Ausstellungsprojektes in bestehende PR- und Marketingstrukturen des Waterkant Hub steigert ihr die mediale Präsenz eures Projektes. So können für euch vielfältige Kontakte zu und neue Kooperationsmöglichkeiten mit bestehenden und neuen Zielgruppen, Netzwerken und auch Unternehmen entstehen. Durch die in der Ausstellung geforderte Anschaulichkeit der ausgestellten Projekte, wird deren Relevanz deutlich hervorgehoben. Die Ausstellungshalle und das Gesamtsetup des Ortes ermöglichen es euch, euer Projekt in kleineren Events zielgruppen-genau bekannt zu machen und zu promoten.

Call for Volunteers - WK Exhibition 2022

Muss ich ein Startup haben oder ein Technik-Freak sein, um beim Waterkant Festival zu sein?

Nein, Du musst kein Technik-Freak sein, um zum Festival zu kommen, Spass zu haben und etwas Neues zu lernen.

Das Festival ist für die breite Gesellschaft gedacht und es wird für Teilnehmer:innen jedes Vorkenntnis-Levels etwas geben — Workshops, Vorträge oder auch einfach neue Technik mal ausprobieren.

Es gibt außerdem ein Rahmenprogramm u.a. mit Musik und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Waterkant Festival möchte die unterschiedlichsten Menschen zusammenbringen, daher: come as you are.

Ich würde gern mit Waterkant Festival kooperieren, ein Partner werden, mein Startup vorstellen oder einen Vortrag/Workshop geben. Wo kann ich mich melden?

Wenn Du Lust hast, gemeinsam mit Waterkant etwas auszubaldowern, dann melde Dich mit Deiner Idee, Deinem Vorschlag unter info@waterkant.sh!

Ist das Waterkant Festival eine anerkannte Weiterbildung?

Wir bemühen uns jedes Jahr, das Waterkant Festival in möglichst vielen Bundesländern als Weiterbildungsveranstaltung zu registrieren. Die offiziellen Bestätigungen trudeln in den Wochen und Monaten vor dem Festival bei uns ein und werden über unsere diversen Info-Kanäle verbreitet. Wenn Du unsicher bist, ob das Bundesland Deines Arbeitgebers dabei ist, melde Dich gern unter: info@waterkant.sh!

Wie kann ich das Waterkant Festival bei meiner:meinem Arbeitgeber:in als Weiterbildung anerkennen lassen?

Wenn Waterkant Festival in dem Bundesland anerkannt ist, in dem Du beschäftigt bist, lädst du auf unserer Website die entsprechende Anerkennungsbescheinigung herunter und fügst sie dem Antrag auf Bildungsurlaub bei, den Du (meistens) formlos bei Deiner:m Vorgesetzten stellst.

Das genaue Prozedere bei Deiner Arbeitsstelle erfragst Du am besten genau dort.

Call for Volunteers - WK Festival 2022

Ich möchte gern Volunteer // Helfer:in bei Waterkant Festival sein. Wo kann ich mich melden?

Yeah! Wenn Du uns beim Festival unterstützen möchtest, freuen wir uns sehr! Behalte dafür unsere Social Media Kanäle, die Website und:oder unseren Newsletter im Auge.

Etwa 2-3 Monate vor dem Festival werden wir einen Aufruf starten, auf den Du Dich dann melden kannst.

Wie melde ich mich für das Festival als Teilnehmer:in an?

Teilnehmer:in des Festivals wirst Du, sobald Du Dir ein Ticket für einen oder mehrere Festivaltage kaufst. Dazu klickst Du auf einen der Buttons auf der Website und folgst den weiteren Instruktionen.

Am Ende des Ticketkaufs kannst Du Dein Ticket entweder ausdrucken oder auf Dein Handy herunterladen.

Um so wenig Abfall wie möglich zu produzieren, empfehlen wir das Speichern auf Deinem Smartphone. Das Ticket zeigst du dann am Eingang des Festivals vor und zack, bist Du drin.

Was kostet ein Ticket für das Waterkant Festival?

Es gibt unterschiedliche Tickets, je nachdem, wieviel Tage Du das Festival besuchst oder ob Du zum Beispiel noch studierst oder als Unternehmer:in mit Deiner Firma zum Festival kommst.

Die Eintrittspreise starten bei 15€ und reichen bis zu 950€. Zu Beginn des Ticketverkaufs gibt es eine Early Bird Phase, in der die Tickets günstiger sind.

Wenn Du die für dieses Jahr verpasst hast, abonniere unseren Newsletter, um im nächsten Jahre rechtzeitig informiert zu sein.

Support the Festival

Welches Ticket ist für mich das Richtige?

Wie komme ich zum Festival-Gelände?

  • Man kann das Festival Gelände sowohl mit Bus, Fähre, Rad, als auch Auto erreichen. Da es nur eine sehr begrenzte Zahl an Parkplätzen gibt, empfehlen wir eindringlich, nicht mit dem Auto zu kommen.
  • Die Adresse des Geländes lautet:
  • Waterkant #StartupSH FestivalHalle 51, MFG 5Schusterkrug 2524159 Kiel
  • Bus-/Fähr-Verbindung: Buslinie 11 (Richtung Wik) bis Endstation Kiel Wik fahren und die Kanalfähre nach Holtenau nehmen. Anschließend stehen am Anleger in Holtenau Fahrräder bereit, mit denen man der ausgeschilderten Route zum Festival Gelände folgt.
  • Fahrrad-/Fähr-Verbindung: Fahre die Holtenauer Strasse Richtung Norden bis zur Kanalfähre und die Kanalfähre nehmen. Am Anleger in Holtenau den der ausgeschilderten Route zum Festivalgelände folgen.
  • Auto: Wie schon erwähnt, raten wir von einer Anreise mit dem Auto ab. Sollte das unumgänglich sein, nimm die B503 und die Ausfahrt Friedrichsort/Flughafen Holtenau. Folge dem Straßenverlauf und achte auf die Waterkant-Ausschilderung. Helfer werden Dir helfen, einen Parkplatz zu finden.

Kann man auf dem Festival-Gelände campen?

Camping ist eine Sache, die uns von Musikfestivals unterscheidet. Wir können keine Campingplätze auf dem Festival-Gelände zur Verfügung stellen.

Upcoming events

Speakers

“I actually have to say I love Waterkant... I love the diversity and I love the fact that it is so approachable and it is very easy to meet new people and dialogue and learn about new ideas.”
Cathleen Berger, moz://a, 2019

Waterkant Newsletter

Don't miss any news and subscribe!

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.